Autor Thema: Cyriel - Kultistenträume werden wahr  (Gelesen 1427 mal)

Cyriel

  • Mitglied
  • Chaosridder
  • ***
  • Beiträge: 435
  • Ex-Rufus
Cyriel - Kultistenträume werden wahr
« am: September 06, 2013, 20:51:59 »
Das Epic Empires 2013 ist vorbei, insgesamt hat sich die Klamotte in meinen Augen bewährt und nicht schlecht ausgesehen:



Auch anderswo scheint die Klamotte akzeptiert worden zu sein.

Bildmaterial - die Wahrheit

Trotzdem gab's auch ein paar Problemzonen, daher hier man ein paar weniger vorteilhafte Bilder für eine ehrliche Bestandsaufnahme. Aufrichtige Meinung sind ausdrücklich erwünscht.  ;D




Persönliche Einschätzung

Was gut funktioniert hat:
- Mit der Waffe bin ich ziemlich zufrieden.
- Handschuhe waren ok.
- Die blaue Robe war ok. Etwas weit und hätte etwas länger sein können, aber sah gut aus und hat funktioniert.
- Der Streifen-Überrock war ok. Ohne Gürtel rutscht der mittlerweile etwas, aber mit Gürtel drüber sitzt der einwandfrei und stört nicht.
- Die Spitzhaube. Von der bin ich wirklich begeistert. Die saß gut, ist das ganze EE vielleicht 2-3 Mal eingeknickt, und ließ sich die ganze Con über bequem tragen.
- Die Flachhaube (kein Foto). Hat gut funktioniert, ich mochte die, gut zu tragen. Aber nicht so posig wie die Spitzhaube, obwohl sie glaub noch mehr Arbeit war.  ;D

Wo es Probleme gab (in aufsteigender Wichtigkeit):
- Halsbereich: Der nackte Halsbereich sieht einfach unposig aus. Wahrscheinlich kommt hier ein Stoffkragen wie bei Sylon.
- Unterschenkel: Ich mag stabile OT-Hosen, die können auch Gelände und Bodenkontakt ab, und reißen normalerweise nicht in ungünstigen Momenten. Aber jeansartige Hosen passen einfach nicht zu den Stiefeln, da man sie nicht ohne zu scheuern in den Schaft stecken kann - und entsprechend OT sieht's dann aus. Also dann dann wohl doch eher was in Richtung Baumwoll-Trainingshose.
- Der Poser-Gürtel. Mit einem richtigen Gürtel drin (statt dem Kofferband) ließ der sich zwar gut tragen. Trotzdem hatte er die Angewohnheit zu rutschen, nicht glatt anzuliegen, oder die Ränder haben sich eingewellt. Kein Beinbruch, ginge aber deutlich besser. Ein kurzfristiger Lösungsansatz wäre erstmal etwas versteifendes (Moosgummi?) auf die Rückseite zu kleben, langfristig wird er wohl doch durch einen Nierengurt ersetzt.
- Die Gugel. Von der Länge kam die genau hin. Leider trägt die zurückgeschlagene Kapuze zu dick auf und stößt an die Kappen - hier wird noch etwas gekürzt und falls das nicht wirkt kommt doch ein kapuzenloser Kragen. Außerdem ist der Stoff innen etwas kratzig, was gerade am Hals doch nervt - da kommt noch ein Futter.
- Der Kragen. Ließ sich gut tragen und sah toll aus. Auch wenn der PVC-Hartschaum mit Larpwaffentreffer locker wegsteckt, das auf dem Boden rumrollen hat er nicht überstanden. Den Kragen ist zersplittert, da ist nichts mehr zu machen und nochmal werd ich das Material dafür nicht verwenden.

Diskussion


Wo ich mir bei den nächsten Bastelschritten noch unklar bin:
- Vor allem: Material des neuen Kragens. Vermutlich als Moosgummi-"Sandwich" mit Stoff dazwischen gegen das Einreißen. Moosgummi ist halt leicht zu bearbeiten und nimmt Farbe sehr gut auf. Gegen gelatexten Schaumstoff spricht die Farbe (Kupferanteil) und der Latexgeruch beim Basteln. Und Worbla traue ich noch weniger als PVC-Hartschaum. Für Ideen bin ich aber offen, Moosgummi scheint mir auch nicht die perfekte Lösung zu sein.
- Schriften an der Klamotte: Die auf den letzten Drücker ausprobierte T-Shirt-Folie hat sich leider gar nicht bewährt, so dass zum EE an der Klamotte noch die Schriftstücke und Spruchbänder fehlten. Mit Textilstiften hab ich jetzt nicht so gute Erfahrung gemacht, die fließen meist etwas aus. Damit bliebe eigentlich nur das Aufpinseln von Stofffarbe, wobei ich mir kleine Schriftzeichen eher nicht zutraue. Hat da noch wer Tipps und Ideen?

Was würdet ihr sonst noch ändern oder anders machen?

---
Und wen die Entwicklung davor interessiert: Das war der Bewerbungs-Thread.
« Letzte Änderung: September 06, 2013, 21:01:52 von Cyriel »
"Wir stehen am Abgrund zur Hölle - was sollen wir tun?" "Wir tanzen zur Musik der Sterne!"

Abbondio Veneri

  • Mitglied
  • Chaoskriecher
  • ***
  • Beiträge: 160
Re: Cyriel - Kultistenträume werden wahr
« Antwort #1 am: September 06, 2013, 20:58:23 »
Hi! Hast Du mal versucht, den Kragen aus dicken Leder zu bauen?
Ist natürlich schwerer, sollte aber eigentlich alles überstehen, wenn es etwas gepflegt wird...

Cyriel

  • Mitglied
  • Chaosridder
  • ***
  • Beiträge: 435
  • Ex-Rufus
Re: Cyriel - Kultistenträume werden wahr
« Antwort #2 am: September 06, 2013, 21:05:59 »
Mit Leder hab ich selbst keine Erfahrung. Allerdings haben hier viele das schon ausprobiert, und bei einigen scheint es Probleme mit dem Abblättern der Farbe zu geben. Bei Moosgummi konnte ich das so noch nicht beobachten, da haftet Acrylfarbe richtig gut.
"Wir stehen am Abgrund zur Hölle - was sollen wir tun?" "Wir tanzen zur Musik der Sterne!"

JeanLuc

  • Kultist
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Cyriel - Kultistenträume werden wahr
« Antwort #3 am: September 06, 2013, 22:06:28 »
Bei Leder müsstest Du dann halt keine Acrylfarbe auftragen sondern eine einziehende Farbe verwenden, z.B. Fiebings Oil Dye. Dann blättert auch nichts ab. Das schränkt die möglichen Farbtöne natürlich etwas ein.

Lucan

  • Global Moderator
  • Gott des Forums
  • *****
  • Beiträge: 5085
Re: Cyriel - Kultistenträume werden wahr
« Antwort #4 am: September 06, 2013, 23:14:47 »
Würde den Bereich um die Augen evtl noch mit schwarzer Tarnfarbe abdunkeln beim nächsten mal für den extra-evil-look

Cyriel

  • Mitglied
  • Chaosridder
  • ***
  • Beiträge: 435
  • Ex-Rufus
Re: Cyriel - Kultistenträume werden wahr
« Antwort #5 am: September 07, 2013, 09:57:26 »
@ JeanLuc
Wenn möglich hätte ich halt schon eine Metallic-Optik vor. Dieser Rotgold-Ton (2/3 Gold, 1/3 Kupfer) paßt meiner Meinung nach einfach sehr gut zum Blau der Klamotte.

@ Lucan
Oh ja, das kommt auf jeden Fall.
Auf dem EE hab ich beim bei Aufbau dummerweise Sonnenmilch und Staub in die Augen bekommen, entsprechend sahen die auch aus. Hatte sich bis Mittwoch zwar wieder gelegt, aber den Rest des Cons war ich dann halt lieber vorsichtig.

"Wir stehen am Abgrund zur Hölle - was sollen wir tun?" "Wir tanzen zur Musik der Sterne!"

Skallgrim/Emek

  • Mitglied
  • Gott des Forums
  • ***
  • Beiträge: 3641
  • Linothorax Mensch

Nurglecoach

Er soll malen bis seine Glieder versagen, seine Nerven austrocknen, seine Augen starr werden und seine Existenz in der Lüge der Realität endet!

-Marius

Toria dan Bara

  • Mitglied
  • Auserkrochener
  • ***
  • Beiträge: 926
  • B-Note! Fuck yeah!!
Re: Cyriel - Kultistenträume werden wahr
« Antwort #7 am: September 07, 2013, 21:11:35 »
Das "Schuh-und-Hose-Problem" kenn ich und versteh genau was du meinst.
Wie wäre es deshalb mit Stulpen?
Oder Gamaschen?
Die könnstest du dann noch verzieren (z.B. bemalen...) und schon gibst kein Ot-geblitze mehr.

Slaanesh-Coach

Dein Gott befiehlt "Gehorche mir".
Mein Gott flüstert "Folge mir".