Autor Thema: jascha und weiter gehts  (Gelesen 6850 mal)

Aegra

  • Mitglied
  • Champignon des Chaos
  • ***
  • Beiträge: 569
  • Angel-Dwight
Re: jascha und weiter gehts
« Antwort #30 am: Januar 11, 2014, 19:38:42 »
Ich kann die Blattgelantine nur empfehlen. Über ne Kerze halten, bis es Blasen wirft, ins Wasser, aufs Gesicht glibbern, anföhnen oder Trocknen lassen - ewwww :3 Und es hält... und hält... und hält! bis man sich unter die Dusche stellt und aufdreht und lange wartet. :3

Ich bin ein großer Fan von den Überraschungsbeulen :D

Die Sklavenklamotte an sich gefällt mir nicht so gut - vielleicht in löslichen Kaffee oder Schwarztee schmeißen, für ne gewisse Patina? Andererseits hab ichs mir auf dem EE auch nicht genau angeschaut, also kann ich auch was übersehen haben :)

Edit: Vielleicht kann die Sklavenklamotte auch einfach grobere Stoffe vertragen. Shmi Skywalker machts vor!
http://images3.wikia.nocookie.net/__cb20070124160313/starwars/nl/images/e/e7/Shmi.jpg
Und dafür mehr Schichten, oder einen besseren Schnitt - Eventuell auch einen Seilgürtel :)
"Der Arzt verzweifelt nur dann, wenn der Kranke nicht mehr fühlt daß er leidet." - Johann Jakob Engel, Das Irrenhaus

Arca

  • Mitglied
  • Forenschmock
  • ***
  • Beiträge: 1672
Re: jascha und weiter gehts
« Antwort #31 am: Januar 11, 2014, 20:44:44 »
Jo.. Ela ist noch arbeiten und kann nichts dazu sagen.
Ich kenne ihre genauen Pläne auch nicht, aber ich weiss, dass wir hier meterweise groben Jutestoff liegen haben und sowas :)

War wohlauch die Überlegung den Stoff (ist Bomull) generell zu färben (ich will sie ja zu rot überreden xD).

Schicksalsbrecher

Aegra

  • Mitglied
  • Champignon des Chaos
  • ***
  • Beiträge: 569
  • Angel-Dwight
Re: jascha und weiter gehts
« Antwort #32 am: Januar 11, 2014, 20:47:42 »
Jo.. Ela ist noch arbeiten und kann nichts dazu sagen.
Ich kenne ihre genauen Pläne auch nicht, aber ich weiss, dass wir hier meterweise groben Jutestoff liegen haben und sowas :)

War wohlauch die Überlegung den Stoff (ist Bomull) generell zu färben (ich will sie ja zu rot überreden xD).

Dann sind wir mal gemeinsam gespannt :D
"Der Arzt verzweifelt nur dann, wenn der Kranke nicht mehr fühlt daß er leidet." - Johann Jakob Engel, Das Irrenhaus

Skallgrim/Emek

  • Mitglied
  • Gott des Forums
  • ***
  • Beiträge: 3452
  • Linothorax Mensch
Re: jascha und weiter gehts
« Antwort #33 am: Januar 11, 2014, 21:08:53 »
Ich würde zu braun raten, als Sklave wird man in der Regel dreckig.
Villeicht wäre rot ultraversifft das man kaum noch rot sieht cool.
Weiß ist aber als Sklave ziemlich doof mMn, oder halt so versifft das man das weiß nur noch erahnen kann.

Nurglecoach

Aus großem Suff folgt große Verantwortungslosigkeit.

Arca

  • Mitglied
  • Forenschmock
  • ***
  • Beiträge: 1672
Re: jascha und weiter gehts
« Antwort #34 am: Januar 11, 2014, 21:26:00 »
Ich glaub sie hatte die Hoffnung, dass die Farbe das EE nicht übersteht. Aber Bomull natürlich einsauen ist irgendwie schwer.

Abre ich will nichts falsches sagen. Sie hat wohl ihre Pläne.

Schicksalsbrecher

Jascha

  • Mitglied
  • Chaosridder
  • ***
  • Beiträge: 317
Re: jascha und weiter gehts
« Antwort #35 am: Januar 11, 2014, 23:59:16 »
hey

struktur

versuch 1


1) die alte maske wirkt zwar wiederlich. hält aber typischen gesichtsbewegungen nciht stand

2) kliedung  WAS WEIß DER GEIER oder eben nicht
                   ich will das es auf 10 km erkennbar ist was ich spielen möchte und dennoch nicht auffallen
                   wie ein bunter hund
3) spiel    ebenss am überlegen was man verbessern kann

MorAmroth

  • Mitglied
  • Gott des Forums
  • ***
  • Beiträge: 2508
  • Priester der Schatten
Re: jascha und weiter gehts
« Antwort #36 am: Januar 12, 2014, 08:04:07 »
Ich fände mehr klischees einer sklavin schön. Kleidung zerissener, vielleicht ketten und mehr Zeichen ihrer Herrin. Handschellen und eine Sklavenhalsreif würden mir auch gefallen
Das eben deutlicher wird, das sie eine Sklavin ist.
Vielleicht zusätzlich ein brandzeichen, auf jeden fall mehr Schmutz.
Was ich persönlich finde ist, das Jaschs manchmal zu wenig sklavisch wirkt, sie wirkt oft nicht gebrochen genug, lacht sehr oft, wirkt selbstbewusst. Begehrt zu sehr auf etc. Eben was eine Sklavin eher als Verzweiflung und Gebrochenheit haben sollte... eine normale Sklavin eigenzlich schon, wir reden hier aber sogar von einer Chaos- Sklavin. Das kommt manchmal nicht so rüber,  das es eben eine niedrige, verlorene Kreatur ist.
Vielleicht auch die ein oder andere kleine Mutation, sie ist die Dienerin einrr mächtigen Chaoshexe, aber hat noch kein Zeichen des Chaos?
« Letzte Änderung: Januar 12, 2014, 09:25:51 von MorAmroth »
IT Kultführung Ungeteilter Kult
OT Kreatives Chaos

-I'm the universes darkest hand,
holding shadows, dust and sand;
the darkness behind every door,
the weaver of forgotten lore. -

Skallgrim/Emek

  • Mitglied
  • Gott des Forums
  • ***
  • Beiträge: 3452
  • Linothorax Mensch
Re: jascha und weiter gehts
« Antwort #37 am: Januar 12, 2014, 10:57:11 »
Naja sie hat ja ein verranztes Gesicht, aber in allem anderen muss ich Mor zustimmen.

Nurglecoach

Aus großem Suff folgt große Verantwortungslosigkeit.

Jascha

  • Mitglied
  • Chaosridder
  • ***
  • Beiträge: 317
Re: jascha und weiter gehts
« Antwort #38 am: Januar 12, 2014, 20:30:11 »
wie wäre es mit einer art bis zur unendlichkeit verranztes adleskleid?

das mit arca ist so ne sache, die mir noch zu denken gibt.

gibts noc mehr vorschläge?

Delenas

  • Mitglied
  • Auserkrochener
  • ***
  • Beiträge: 947
  • Schreiberling
Re: jascha und weiter gehts
« Antwort #39 am: Januar 12, 2014, 20:40:18 »
Mal eine etwas andere Idee.

Warum nicht das konzept in soweit ändern, dass du die persönliche Dienerin von Arca bist und damit im Stande eines Kultisten. Dann wäre es für dich nicht so das große Problem, mit dem Farbkonzept den Kultes und du könntest eine entsprechende Zugehörigkeit zum Chaos auch offen zeigen.

am Spiel würde sich nur bedingt was ändern, denn ob Sklavin oder Kultistendienerin ist nun nicht der große Unterschied im Spiel. Den größten Unterschied den ich jedoch sehe ist der, dass ich IT keinen Kultisten töte, bei einer Sklavin, die keinen Wert hat ist es etwas anderes.

Hier könntest du jedoch auch ansetzen und Jascha als Sklavin wichtig machen, in dem du Fähigkeiten beistzt, die dich einzigartig/wichtig machen.

MfG Alex
mundus vult decipi  ergo decipiatur

Jascha

  • Mitglied
  • Chaosridder
  • ***
  • Beiträge: 317
Re: jascha und weiter gehts
« Antwort #40 am: Januar 12, 2014, 21:12:14 »
ja arcas alleiniges objekt bin ich eigentlich..
besondere fähigkeiten hatt jascha..

macht dennoch alles keinen wirklichen sinn

Arca

  • Mitglied
  • Forenschmock
  • ***
  • Beiträge: 1672
Re: jascha und weiter gehts
« Antwort #41 am: Januar 12, 2014, 21:19:08 »
Naja, so wars ursprünglich mal geplant, Alex...

Schicksalsbrecher

Bijan/Asgrim

  • Forenschmock
  • ******
  • Beiträge: 1893
  • BAU ES EINFACH AUS FOLIE MAN!!!!!
Re: jascha und weiter gehts
« Antwort #42 am: Januar 12, 2014, 21:21:50 »
Zitat
macht dennoch alles keinen wirklichen sinn

Wenn du das selber sagt,  warum nicht wirklich was komplett neues bauen?


Jascha

  • Mitglied
  • Chaosridder
  • ***
  • Beiträge: 317
Re: jascha und weiter gehts
« Antwort #43 am: Januar 12, 2014, 21:37:44 »
oh man, ich und schreiben

ich habe ein konzept das ich spielen will, ansatzweiße werde ich auch damit so wahrgenommen

ich finde aber das es noch nciht so ist das es *richtig* oder gut ist.

die kliedung ist in meinen augen nicht passend, aber andere ideen habe ich nicht.

habe nun mehrfach um hilfe gebeten nur noch keine richtige gefunden

spielen möchte ich eine sklavin im chaos
die durch besonderehieten am leben gelassen wird (fähigkeiten, reines bult, sigmar geweihtes opfer, standert opfer, der einzige der ohne götterhilfe heilen kann).

aber ob ich arca diene oder auch velekor
oder den wichtigen deinen sollte oder nur doof im hauptzelt rum hänge   
keine ahnung


Reykur Styrkaarson

  • Administrator
  • Sklave des Forums
  • *********
  • Beiträge: 2069
  • Demaglio!
Re: jascha und weiter gehts
« Antwort #44 am: Januar 12, 2014, 21:49:45 »
Hey Jascha, ich mein das jetzt echt nicht böse, aber kannst du zumindest grundlegend Dinge wie Groß und Kleinschreibung und Satzzeichen benutzten, die Formulierungen nochmal überlesen? Ich verstehe nicht im Ansatz, was du versuchst zu erklären oder auszusagen.....
HdC - Bewerbungsorga