Autor Thema: Nikkhaya's Redneck-Style - for proud southern Druchii (who be ready to fight) xD  (Gelesen 472 mal)

Hadyirah

  • Mitglied
  • Chaosridder
  • ***
  • Beiträge: 362
  • Druchii Redneck 4 Life
Im Folgenden möchte ich gerne meine Basteleien und Neuigkeiten rund um Gewandung und Lagerdeko mit euch teilen und gerne auch Tipps sowie konstruktive Kritik von euch hierzu erhalten

Bevor ich zu was Neuem komme (Umhang^^), nun aber zunächst noch etwas "Altes". Ich weiß, dass sich ein paar Leute gewünscht hatten, noch einmal etwas bessere Bilder von mir in der Klamotte und meinem Facemod zu sehen. Ich bin zwar nicht die bezaubernde Dschinni, aber zumindest diesen Wunsch kann ich erfüllen ;)


Facemod - einmal mit Augenklappe:



Und so sieht's dann aus, wenn ich die Augenklappe zwischendurch mal abnehme. Bei der Augenfarbe des gesunden Auges habe ich mich übrigens an der als "wölfisch" beschriebenen Farbe von Malus' Weggefährtin Lhunara aus dem ersten Band orientiert, da ich dies für meine Korsarin sehr passend fand  :)




Dann nochmal ich in Klamotte/Rüstung (Kettenhemd bleibt bei Lagergewandung natürlich weg), übrigens nunmehr mit 9 Kilo weniger Hüftgold als beim DF^^



Weitere Bilder gibt's wie immer im Dropbox-Ordner:

https://www.dropbox.com/sh/f5bc7lmzv1tls3g/AACIGp--9aJklQiEW6EEEvgIa?dl=0


So viel zum bisherigen Stand, nun zu den News – ich sitze derzeit an meinem Umhang.

Vorweg: WICHTIG, es handelt sich hierbei um einen absoluten WIP Zustand, also noch ganz in den Kinderschuhen, das bleibt nicht so! Warum ich es trotzdem schon hier poste? Weil ich – insbesondere von unseren Lederspezialisten – auf Tipps und Anregungen für die weitere Verarbeitung hoffe ;)

Ich habe mich also gegen Kunstleder und für Echtleder entschieden, da ich für so eine große Fläche
a) das Kunstleder nicht so schön fand, sowohl von der Struktur als auch von der Optik her (für Details auf Kleidung und Co. werde ich es aber natürlich weiternutzen, denn dafür finde ich es toll)
b) den Komfort von Echtleder ggü. Kunstleder höher empfinde und
c) die Ursprungsfarbe und Struktur des von mir gewählten Leders meiner persönlichen Vorstellung einer Seedrachenhaut am nächsten kamen und sich vss. am besten dahingehend weiterverarbeiten lassen

Hier einmal zunächst eine Nahaufnahme vom Leder:




Nun zum Sorgenkind Umhang und seinem bisherigen Stand:



Wie man unschwer erkennen kann, sind auf alle Fälle folgende Baustellen vorhanden:

- Farbe
- Naht
- Used-Look

Und hier hoffe ich auf guten Input von euch und möchte besonders die Lederexperten unter euch um Tipps zur Weiterverarbeitung bitten.

Farbe und Used-Look:
- Die helle Unterseite muss masiv dunkler werden, Lederfett reicht zum Abdunkeln allerdings nur insoweit, als dass die Farbe sich der Äußeren angleicht
- Das Oberleder würde ich auch noch abdunkeln. Hierbei würde ich vor allem gerne eine Art Pattina/Wash aufbringen, so dass die Farbe unregel,äßig abdunkelt und den Used-Look unterstützt.
- Der ganze Umhang muss noch seeeehr viel gewalkt werden, damit er weicher wird und nicht mehr so steif fällt und auch damit er natürlich mehr used aussieht
- Kann man auch gefärbtes Leder noch an den Seiten abflämmen, damit es älter/gebrauchter aussieht oder sollte man es lieber lassen?

Welche Lederfärbeprodukte könnt ihr mir empfehlen, die auch auf bereits gefärbten Leder den gewünschten Effekt hervorbringen und dabei möglichst haltbar sind bzw. das Leder geschmeidig bleibt?

Naht:
Leider gab es genau das Leder bei meinem Lederversand des Vertrauens nicht in großen Stücken (ist halt eigentlich "Fashionleder"...), so dass ich gezwungener Maßen zwei Stücke mit einer hässlichen Mittelnaht zusammenfügen musste. Auf anderes Leder wollte ich aufgrund der o.g. Gründe eben nicht ausweichen, nun ist der Salat da ;)

Meine Ideen, um die Naht zu kaschieren/einzubinden wären entweder
unter großem Motiv verstecken,
mit groben Garn eine"hässliche" Ziernaht übernähen und weitere entsprechenden Nähten über den gesamten Umhang anbringen, so dass ggf. ein noch ranzigerer/runtergerockter Look entsteht oder
eine Kombination aus beidem

Die Naht wird übrigens noch flach gebügelt, so dass man besser auf ihr arbeiten kann.

Letzlich soll an den rechten Vorderteil des Umhangs noch eine Drachenklaue (s. Miniaturen) modeliert werden, die dann auf der Brustrüstung aufliegt. Hierbei werden ich wohl auf Eva oder Profoam zurückgreifen, da im Kampf sicherlich öfters Druck drauf ausgeübt wird und ich denke, dass z. B. Worbla den Belastungen ggf. weniger Standhalten könnte. Falls jemand diesbezüglich noch Tipps für alternative Werkstoffe hätte, wäre ich ebenfalls sehr erfreut :)

Soooo, das wars nun erstmal von mir – ich bin gespannt auf eure Ideen :)


Achso: Unsere Gruppe hat nun eine fancy Glocke für unser Lagerambiente  ;D


« Letzte Änderung: Mai 06, 2018, 18:39:10 von Hadyirah »


Mouraethai Arhakei
No Flips, just Fists
Coach

Varghul

  • Mitglied
  • Champignon des Chaos
  • ***
  • Beiträge: 665
Lederkanten/rand auf einen Amboss und mit dem hammer bearbeiten hilft wahre Wunder :)

Skallgrim/Emek

  • Mitglied
  • Gott des Forums
  • ***
  • Beiträge: 3635
  • Linothorax Mensch
Farbe und Used-Look:
- Die helle Unterseite muss masiv dunkler werden, Lederfett reicht zum Abdunkeln allerdings nur insoweit, als dass die Farbe sich der Äußeren angleicht
- Das Oberleder würde ich auch noch abdunkeln. Hierbei würde ich vor allem gerne eine Art Pattina/Wash aufbringen, so dass die Farbe unregel,äßig abdunkelt und den Used-Look unterstützt.

Da ich nicht genau weiß´was das für Leder ist musst du selber schauen und testen,
vielleicht findest du hier was passendes:
https://lederkram.de/category.php?cat_ID=176

- Kann man auch gefärbtes Leder noch an den Seiten abflämmen, damit es älter/gebrauchter aussieht oder sollte man es lieber lassen?

Würde ich lassen, das wird durch zu viel hitze ziemlich brüchig.
Mach lieber was Velekor sagt. Statt Amboss geht auch einfach ein Stein.

-Welche Lederfärbeprodukte könnt ihr mir empfehlen, die auch auf bereits gefärbten Leder den gewünschten Effekt hervorbringen und dabei möglichst haltbar sind bzw. das Leder geschmeidig bleibt?

Wenn bei Lederkram nix dabei ist probiers mit wasserverdünnter Acrylfarbe.
Das benutze ich immer zum einsauen und hat dem Leder bisher noch nie geschadet.

Naht:
Leider gab es genau das Leder bei meinem Lederversand des Vertrauens nicht in großen Stücken (ist halt eigentlich "Fashionleder"...), so dass ich gezwungener Maßen zwei Stücke mit einer hässlichen Mittelnaht zusammenfügen musste. Auf anderes Leder wollte ich aufgrund der o.g. Gründe eben nicht ausweichen, nun ist der Salat da ;)
Meine Ideen, um die Naht zu kaschieren/einzubinden wären entweder
unter großem Motiv verstecken,
mit groben Garn eine"hässliche" Ziernaht übernähen und weitere entsprechenden Nähten über den gesamten Umhang anbringen, so dass ggf. ein noch ranzigerer/runtergerockter Look entsteht oder
eine Kombination aus beidem

Wenn du zwei Stücke hast dann lass die sich doch so überlappen das es nicht so künstlich aussieht.
Das untere Stück kannst du z.B. mit einem x-beliebigen Leder verlängern  und das x-beliebige Leder mit dem anderen Stück kaschieren. Dann kannst du alles am Kragen zusammennähen, also nur die Naht wird dann sichtbar. Er wird dann etwas kürzer, aber optisch runder. Hoffe man versteht was ich meine.



« Letzte Änderung: Mai 06, 2018, 20:14:29 von Skallgrim/Emek »

Nurglecoach

Er soll malen bis seine Glieder versagen, seine Nerven austrocknen, seine Augen starr werden und seine Existenz in der Lüge der Realität endet!

-Marius

Shikras/Vuulgrid

  • Mitglied
  • Gott des Forums
  • ***
  • Beiträge: 3430
  • Der Rabenvater
Sieht doch schon richtig gut aus.
Wird gut ... Daumen hoch.

Im groben und ganzen schließe ich mich Velekor und Emek an.

Muster der Narbung passt...erinnert mich an:
https://cdna.artstation.com/p/assets/images/images/007/524/498/large/robin-benes-robin-benes-dark-elf-war-hydra.jpg?1506715476

Die Lederfärbung von Lederkram funktioniert recht gut.
Andere kenne ich leider nicht bzw hab keine Erfahrung damit.

Zur not könntest du auch Stoff drunter nähen um so die andere seite zu verdecken.

Zur Mantel Naht:
Was Emek sagt :)

Du hast eine große Fläche, diese könntest du brechen mit großen Nähten.
- trenne die Naht auf und näh das ganze wieder per Hand zusammen.
Das ganze kannst du vielleicht auch noch an anderen Stellen machen.
Somit hast du auch nochmal die Große fläche aufgelockert.

Ich hab das ganze bei meinem Mantel für den Troll auch so gemacht



Der Ursfjord vergibt nicht.

ÉG RÍF YKKUR Í BITA!

Lucan

  • Global Moderator
  • Gott des Forums
  • *****
  • Beiträge: 5081
Sieht echt gut aus!

Hadyirah

  • Mitglied
  • Chaosridder
  • ***
  • Beiträge: 362
  • Druchii Redneck 4 Life
Vielen Dank für eure Tipps. Heute kam schon mein Paket an, hatte allerdings bei Rickert Werkzeuge statt Lederkram bestellt, da es dort eine größere Auswahl gab (insbes. auch für Farben und Punzierkram, es gibt ja auch immernoch mein leeres Bandelier, ich will mich jetzt mit Malerei und zumindest mit Punziereisen doch mal dran versuchen). Und außerdem haben die mir zum Testen gratis ein Probierset Kantenfarbe-/Versiegelung und noch wichtiger 2 Stück Schokomarzipan dazu getan  ;D

Da ich nächste Woche wegen nem Tattootermin Urlaub habe, werde ich dann auch mal an meinem Umhang weiter werkeln.


Mouraethai Arhakei
No Flips, just Fists
Coach

Hadyirah

  • Mitglied
  • Chaosridder
  • ***
  • Beiträge: 362
  • Druchii Redneck 4 Life
Sooo...Heute das Thema Farbe des Umgangs

Ich habe mal kleinere Reststücke abgedunkelt und Vergleichsbilder gemacht:

Oberes Bild: von links nach rechts
unbehandelt - nur mit Resolene Lederfinish - mit Antique Finish und Resolene
Unteres Bild genau umgekehrt

im Sonnenlicht

etwas schattiger^^

Ich würde die letzte Variante, also einmal "mit alles" präferieren, da ich die Befürchtung habe, wenn man's noch dunkler macht, dass dann zu viel vom Grünton verschwindet. Alles andere finde ich allerdings zu hell.

Meinungen?  :)


Mouraethai Arhakei
No Flips, just Fists
Coach

Shikras/Vuulgrid

  • Mitglied
  • Gott des Forums
  • ***
  • Beiträge: 3430
  • Der Rabenvater
Jup das letzte sieht gut aus.

Dunkler kannst du immer noch werden.

Der Ursfjord vergibt nicht.

ÉG RÍF YKKUR Í BITA!

Skallgrim/Emek

  • Mitglied
  • Gott des Forums
  • ***
  • Beiträge: 3635
  • Linothorax Mensch
Auf jeden Fall besser.

Nurglecoach

Er soll malen bis seine Glieder versagen, seine Nerven austrocknen, seine Augen starr werden und seine Existenz in der Lüge der Realität endet!

-Marius

Hadyirah

  • Mitglied
  • Chaosridder
  • ***
  • Beiträge: 362
  • Druchii Redneck 4 Life
Und wieder einmal ein paar Seedrachenumhang-WIP-Bilder von mir

Ich habe mich nach langem Hin und Her nun dafür entschieden, die Naht zu lassen und sie zu überdecken.

Zunächst habe ich die Naht aber flacher gefalzt und gebügelt, so dass sie jetzt deutlich flacher anliegt.

Der Umhang ist nun von außen und innen m.E.n. final gefärbt (Antique-Finish, Resolene und anschließend mit Bienenwachslederbalsam geschmeidiger gepflegt). Ich bin mit dem Farbergebnis sehr zufrieden, da ich es doch für recht "drachig" halte  :)

Hier zunächst die neue Farbe, inkl. kleinem Vergleichsstück, wie die Farbe vorher aussah:

Außenseite:


Innenseite:



Was geschieht nun mit der Naht?

Ich habe schonmal ein großflächiges Muster aus einem anderen geprägten Leder ausgeschnitten und die Kanten gefärbt. Hierbei handelt es sich um das gedoppelte Stadtwappen von Clar Karond, unserer Korsaren-Heimatstadt.



Die noch verbleibenden freien Flächen werden mit Handnähten überdeckt. Weitere Handnähte werden für eine stimmigere Optik über den gesamten Umhang verteilt. Das Stadtwappen ist bislang nur kurz für einen ersten Eindruck aufgelegt, wird aber noch mit Ledernadel und -faden festgenäht. Die Aussparungen für die Augen werden zuvor noch mit einem Messington unterlegt.

Und dann eben noch weiter abranzen, abranzen, abranzen...

Die eine längere Seite ist absichtlich noch so, hier soll die Klaue dran modelliert werden, daher lieber erstmal zu viel, als zu wenig Leder (abschneiden geht immer)^^ Dann natürlich noch Ösen zum Anschnüren an den Schulterbereich.


Mouraethai Arhakei
No Flips, just Fists
Coach

Hadyirah

  • Mitglied
  • Chaosridder
  • ***
  • Beiträge: 362
  • Druchii Redneck 4 Life
Sooo...mal wieder mit Umhang-Updates, mittlerweile tragbar, aber noch immer nicht fertig...Zumindest die Tragbarkeit - auch im Kampf - hat sich auf der Dark World bereits bewährt  :)

Das Symbol ist nun mit Sattlernaht per Hand aufgenäht worden und die Runen und Augen wurden zuvor noch mit goldenem Leder unterlegt.

Als Halterung habe ich die Schulterpartie verstärkt, so dass der Umhang an die Rüstung geschnürt wird. Da meine aktuelle Lederrüstung hinten über Kreuz laufende Verstrebungen hat, habe ich entsprechend am Rücken noch zwei Schlitze rein gemacht, damit die Riemen der Rüstung hindurchlaufen können und sich kein hässlicher Buckel mit dem Kragen bildet.

Hier die aktuellen Bilder von hinten:



Naht muss noch mit zusätzlichen Handnähten übernäht werden und weitere Nähte sollen für den Used-Look auch noch auf dem restlichen Umhang hinzukommen.

Jetzt nochmal zwei Bilder von vorne - man möge mir bei den Temperaturen verzeihen, dass ich den Rest diesmal nicht angezogen habe  8)



Hier sieht man auch, dass an der Naht wirklich dringend noch was gemacht werden muss, da sie an der Innenseite m.M.n. recht leider stark ins Auge springt. Aber zumindest fällt der Umhang nun bereits viel fließender und ist auch geschmeidiger dank Pflege, Walken etc.


Mouraethai Arhakei
No Flips, just Fists
Coach