Autor Thema: Zeit des Wandels: optische und konzeptionelle Entlicklung für Vaskur  (Gelesen 14941 mal)

Vaskur

  • Mitglied
  • Forenschmock
  • ***
  • Beiträge: 1548
  • actually is Jan P. 2.0
Ich musste auf dem EE leider feststellen, dass es mir etwas an einem tieferen Konzept des Charakters fehlt. Sprich Charakterspiel fällt etwas mau aus. Ebenso, wie ich mit Lagerklamotte und Facemod nichtmehr zufrieden bin.
Darum habe ich einige Überlegungen gemacht und bin zu folgenden ergebnissen gekommen und Plane diverse Dinge für den Charakter umzusetzen.

- Ich brauche einen eigenen Stuhl! irgendeine Sitzgelegenheit, aber etwas, das mehr ist als ein Klappstuhl mit Fellen drüber. Lasst euch überraschen.

- Ich muss die Lagerklamotte unbedingt bemalen, besticken oder sonstwas, suche aber noch Ideen.
Zusätzlich werde ich wohl einen leichte Rüstung aus Worbla anfertigen, die die Gewandung ergänzt.

- Rüstungsverbesserungen: Ich hab mittlerweile einen Hass auf Plattenkrägen... sie sitzen nie richtig.. bis auf meinen anderen mit Bart... aber dann kann ich keinen Helm mehr tragen... darum kommt ein Polsterkragen her, auf den ich eine Gugel aufnähe.
Ebenso muss Beinzeug her, die Rüstung bekommt mehr Verzierungen und ggf. beschaffe ich mir neue Schultern. Ein neuer Rüstumhang soll auch her.

Jetzt zum wichtigsten Punkt Facemod und Spiel. Warum ich beides zusammen fasse? es wird miteinander einher gehen.
Und zwar dachte ich in etwa daran.

Der Plan: Facemod Fokus auf die untere Gesichtshälfte, speziell den Mund und die Zähne. Der Rest des Gesichts wird durch eine Helmartige Kopfbedeckung verdeckt, die durch Lochvisier die Augen unkenntlich macht. Später kommen Mutationen unter der Kopfbedeckung. Diese haben aber geringere Priorität, da ich vorerst nicht vor habe IT den Helm abzunehmen. Das soll eher Später ein Gimmick werden, vor Opfern für bestimmte Aktionen den Helm abzunehmen und etwas unmenschliches zu zeigen (perfekt wärs halt mit aufwändigen Kontaktlinsen.. aber dazu bin ich derzeit noch zu Memmenhaft)
Was ich damit erreichen will? Zum einen wird dem Gesicht der Hauptfixpunkt genommen. die Aufmerksamkeit wird auf den Mund gelenkt, was Raum für viel Spielerei lässt, was die Mimik angeht. Außerdem wirkt alles ohne Augen irgendwie verstörend, weil ungewohnt (Saurons Mund, Xenomorphe usw.). Es wird somit der hauptausdruck von Emotionen auch über Zähne, Mund und Lippen gezeigt, weswegen ich eben auch ein Gebiss aus spitzen Zähnen einsetzen will.
zum Spiel allgemein sei gesagt, ich werde damit auch versuchen mehr zu sprechen, mich mehr irgendwo aktiv zu zeigen, mehr zu lügen, zu stacheln und vor allem Würde ich gerne auch in diplomatischen Dingen und Botengängen eingesetzt werden. Somit werde ich auch die Art zu sprechen etwas verändern und auch mehr mit der Stimme spielen als zuvor.


"The blood makes us human... makes us more than human... makes us human no more..."


Hrafnar

  • Global Moderator
  • Chaos-Prinzessin
  • *****
  • Beiträge: 1468
  • Ich habe recht.
Re: Zeit des Wandels: optische und konzeptionelle Entlicklung für Vaskur
« Antwort #1 am: August 15, 2013, 23:01:42 »
Das sind allesamt sehr, sehr gute Ideen und ich freue mich auf die Umsetzung. Wenn du Hilfe brauchst, melde dich. :)
Seh das ähnlich wie Hrafnar:
Bewerberorga

Anceps Atracura

  • Forenschmock
  • ******
  • Beiträge: 1574
  • die Rabenhexe ... ich bin, wer und was ich bin.
Re: Zeit des Wandels: optische und konzeptionelle Entlicklung für Vaskur
« Antwort #2 am: August 16, 2013, 00:01:54 »
Möchtest du in Richtung Tzeentch bleiben oder soll es etwas Verstörender sein? ;) Sicherlich lässt sich da was finden  :) Wenn du möchtest, helfe ich dir gern bei dem Malkram.
Fürchte nicht das Dunkel selbst, sondern das, was darin lauert.

Tomop Bukh

Shikras/Vuulgrid

  • Global Moderator
  • Gott des Forums
  • *****
  • Beiträge: 3227
  • Der Rabenvater
Re: Zeit des Wandels: optische und konzeptionelle Entlicklung für Vaskur
« Antwort #3 am: August 16, 2013, 07:31:21 »
finde ich super.

Und meine Hilfe hast du natürlich auch, wenn du sie brauchst.

Bewerbungs-Orga

ÉG RÍF YKKUR Í BITA!

Vaskur

  • Mitglied
  • Forenschmock
  • ***
  • Beiträge: 1548
  • actually is Jan P. 2.0
Re: Zeit des Wandels: optische und konzeptionelle Entlicklung für Vaskur
« Antwort #4 am: August 20, 2013, 13:30:52 »
Möchtest du in Richtung Tzeentch bleiben oder soll es etwas Verstörender sein? ;) Sicherlich lässt sich da was finden  :) Wenn du möchtest, helfe ich dir gern bei dem Malkram.

Also eigentlich eine Mischung aus beidem. Optisch halt klar Tzeentch aber durch das neue Facemod eben verstören im Auftreten.
Aber das Angebot nehme ich gerne dankend an ^^


"The blood makes us human... makes us more than human... makes us human no more..."


Vaskur

  • Mitglied
  • Forenschmock
  • ***
  • Beiträge: 1548
  • actually is Jan P. 2.0
Re: Zeit des Wandels: optische und konzeptionelle Entlicklung für Vaskur
« Antwort #5 am: September 19, 2013, 15:47:35 »
Und weiter gehts.
Auch die Rüstung kann mehr Epicness vertragen. Darum hat Croc für mich mal ein Konzept erstellt, das ich wohl zu großen Teilen so auch umsetzen werde.


"The blood makes us human... makes us more than human... makes us human no more..."


Sylon

  • Mitglied
  • Gott des Forums
  • ***
  • Beiträge: 4533
  • FLAMMENWAND!!!
Re: Zeit des Wandels: optische und konzeptionelle Entlicklung für Vaskur
« Antwort #6 am: September 19, 2013, 16:30:39 »
Episch, so muss das sein :D

Hüter der Schriften von Zann
Chaos kennt keine Grenzen!

#Laraswatson

Valund Sturmflut Laukirsson

  • Mitglied
  • Champignon des Chaos
  • ***
  • Beiträge: 733
  • Rahnsmann der Skorturs Zorn
Re: Zeit des Wandels: optische und konzeptionelle Entlicklung für Vaskur
« Antwort #7 am: September 19, 2013, 16:35:44 »
Das wär so auf jedenfall awesome as fuck  ;)

Machst du auch noch was an Hüfte und abwärts ?
very wahl
much hund
such norse
"Wahlhund !" -Valund

Vaskur

  • Mitglied
  • Forenschmock
  • ***
  • Beiträge: 1548
  • actually is Jan P. 2.0
Re: Zeit des Wandels: optische und konzeptionelle Entlicklung für Vaskur
« Antwort #8 am: September 19, 2013, 18:05:25 »
Die Robe wird bemalt. Die Sache ist also in Arbeit.
Rüstungtechnisch Hüfte abwärts, soll eigentlich ein Beinzeug her, das ich dann im selben Stil bearbeiten will


"The blood makes us human... makes us more than human... makes us human no more..."


Anceps Atracura

  • Forenschmock
  • ******
  • Beiträge: 1574
  • die Rabenhexe ... ich bin, wer und was ich bin.
Re: Zeit des Wandels: optische und konzeptionelle Entlicklung für Vaskur
« Antwort #9 am: September 19, 2013, 18:29:40 »
Geniales Teil  ;D
Fürchte nicht das Dunkel selbst, sondern das, was darin lauert.

Tomop Bukh

Ungwe

  • Mitglied
  • Auserkrochener
  • ***
  • Beiträge: 861
  • Kiesel schmecken nicht....
Re: Zeit des Wandels: optische und konzeptionelle Entlicklung für Vaskur
« Antwort #10 am: September 19, 2013, 18:39:32 »
Finde das Konzept sehr geil ! :)
Hauptsache du setzt den Helm dann auch mal auf ;)
Slaanesh:

Slaanesh-Coach

Zuckerbrot und Peitsche!

Hraudnir

  • Mitglied
  • Champignon des Chaos
  • ***
  • Beiträge: 549
  • Zitronella Champagner Dreihorst
Re: Zeit des Wandels: optische und konzeptionelle Entlicklung für Vaskur
« Antwort #11 am: September 19, 2013, 18:54:30 »
Was Ungwe sagt, vom Konzept her toll, nutzt nichts, wenn du den Helm nicht trägst. Überleg dir doch erstmal, wie du den angenehmer tragbar machen kannst.

Hrotgar

  • Mitglied
  • Gott des Forums
  • ***
  • Beiträge: 2506
Re: Zeit des Wandels: optische und konzeptionelle Entlicklung für Vaskur
« Antwort #12 am: September 19, 2013, 20:00:23 »
Jop sieht schonmal nicht schlecht aus. Aber ohne Trophäen wirkt das alles nicht ;).
Fette Stacheln und irgendwelche Trophäen auf die Schultern.
Die Helmverzierung zieht dich nach oben. Dann muss Breite her um das auszugleichen.
« Letzte Änderung: September 19, 2013, 20:02:34 von Hrotgar »

Iz'ek Krummhorn

  • Mitglied
  • Chaosridder
  • ***
  • Beiträge: 300
Re: Zeit des Wandels: optische und konzeptionelle Entlicklung für Vaskur
« Antwort #13 am: September 20, 2013, 17:21:55 »
Erinnert mich sehr an Tarak und wikrt so irgendwie gleich ... . Vileicht das Helm Design noch mal Überdenken ?  :)

Skaven-Coach

Heil dem Rat der 13! Heil der Gehörnten Ratte!

MorAmroth

  • Mitglied
  • Gott des Forums
  • ***
  • Beiträge: 2508
  • Priester der Schatten
Re: Zeit des Wandels: optische und konzeptionelle Entlicklung für Vaskur
« Antwort #14 am: September 20, 2013, 17:34:29 »
Ich finde das Helmdesign der cool. Vor allem die Verzierungen auf dem Helm. Die Helmzierde gefällt mir an sich auch sehr gut, erinnert mich aber auch stark an Okrim (?).
Ansonsten von den Verzierungen her sehr cool.
Das Tzeentch Zeichen dazwischen halte ich von der Stabilität her für ungünstig, zudem mag es mir an der Stelle nicht ganz gefallen.
Zudem musst Du bedenken, wenn Du so hoch baust, wirst Du sehr schnell sehr schmal wirken! Das ganze wird Dich ordentlich in die Länge strecken ohne Dir breite zu geben. Dadurch wirst Du sehr dünn wirken, wenn Du da nicht ordentlich an Breite nachlegst.
IT Kultführung Ungeteilter Kult
OT Kreatives Chaos

-I'm the universes darkest hand,
holding shadows, dust and sand;
the darkness behind every door,
the weaver of forgotten lore. -