Autor Thema: Akrapor  (Gelesen 481 mal)

Reykur Styrkaarson

  • Administrator
  • Sklave des Forums
  • *********
  • Beiträge: 2077
  • Demaglio!
Akrapor
« am: Juni 10, 2017, 14:26:54 »
Akrapor

Gottheit:
Ungeteilt mit eigenen Göttern

Warbandbeschreibung:


Neid hat die Herzen der Bewohner Akrapors zu Hass zerfressen. Hass auf alle die mehr haben als sie. Hass auf alle die in reicheren Regionen leben. Hass auf alle die nie Entbehrungen erfahren mussten.

Akrapor ist eine Wüstenstadt tief in der südlichen Einöde, geprägt von stetigem Mangel an fast allem. Außer Sand. Die Akra’Sayyaf, die Schwerter Akrapors, wurden ausgesandt lohnende Ziele für den Kalifen auszuspähen. Dementsprechend findet sich vom Händler, über den Sterndeuter bis zum Krieger und Attentäter alles in unseren Reihen.
Wir bespielen dabei eine recht bodenständige Chaoskultur und keine Kultisten oder Konvertiten. Chaos gehört zu unserem Alltag. Magie spielt nur in geringem Umfang eine Rolle und beschränkt sich auf Wahrsagerei, Orakel, Flüche oder Schutz.
Wir glauben dabei an die vier Chaosgötter, die bei uns in je zwei Aspekte getrennt sind, und das ungeteilte Chaos als einendes Element. Jeder Akrapori ist in der Regel einen oder beiden Aspektes einer der Vier verschrieben.

Alleine sind wir schwach, doch gemeinsam ein alles verschlingender Sandsturm. Unsere Gruppe ist daher nicht auf Einzelgänger ausgelegt und setzt auf Interaktion mit anderen Gruppen und Kulten. Doch verachten wir insgeheim Konvertiten und neiden ihnen ihre Geschenke des Chaos. Konflikte tragen wir jedoch eher mit Finesse und Verschlagenheit als offener Konfrontation aus. Der Fokus liegt daher vor allem auf  Spionage, Attentaten, Sabotage und (Schwarz-)Handel.

OT fällen wir unsere Entscheidungen gemeinsam und legen Wert auf ein entspanntes und spaßiges Miteinander.

Coach:
Yrsa

Leitfaden:
https://www.dropbox.com/s/oe4g2jhkhzuqzzz/Akrapori%20Leitfaden.pdf?dl=0
« Letzte Änderung: Oktober 17, 2017, 18:09:05 von Reykur Styrkaarson »
HdC - Bewerbungsorga