Author Topic: TotenSchädel für Bauprojekt  (Read 4467 times)

Carsten

  • Kultist
  • *
  • Posts: 45
TotenSchädel für Bauprojekt
« on: August 06, 2012, 19:51:20 »
Ich suche einen TotenSchädel für mein Bauprojekt Khonrie Helmzier.
Er muss so stabilsein das er eine Direkten Treffer aushalten ohne das die Befestungen ausreissen oder er Zerbröselt .

Carsten

Skallgrim/Emek

  • Mitglied
  • Gott des Forums
  • ***
  • Posts: 3701
  • Linothorax Mensch
Re: TotenSchädel für Bauprojekt
« Reply #1 on: August 06, 2012, 19:55:42 »
Wie wärs mit einem von Sander, die sind glaube ich aus Schaumstoff und sehen echt geil aus, im Larpening kannst den guten ja mal fragen.
Wenns billiger sein soll wie wärs dann hiermit:
http://www.maskworld.com/german/products/kostuemzubehoer/polster-latex-waffen--350/wurf-schuss-schusswaffen--3503/wurfschaedel-polsterwaffe--HA-0020

Stevie

  • Guest
Re: TotenSchädel für Bauprojekt
« Reply #2 on: August 06, 2012, 20:00:02 »
Die aus dem harten PU-Schaum würde ich nicht für eine Helmzier nehmen, da sie bei einem direkten Treffer schaden nehmen könnten, obwohl sie doch recht fest sind (Hab 2 davon) und die weichen kosten nach seiner Aussage ca. 45€ scheinen aber dafür definitiv geeignet.

Mein Tipp...Mach ne Latexform von nem Schädel (Markus mayer o.Ä.), streich diese mit Vaseline aus und mach nen Latexabguss. Den schäumst du mit Bauschaum aus und colorierst ihn.
Sollte ganz gut halten und ist einfach und günstig zu ersetzen ;)

Carsten

  • Kultist
  • *
  • Posts: 45
Re: TotenSchädel für Bauprojekt
« Reply #3 on: August 07, 2012, 19:27:00 »
Rechne mal nach Stevie das selber bauen ohne Form ist teuer als den Fertigen von Sander zu kaufen .
Die schädel werden bei ebay nicht unter 30 euro gehandelt . Dann rechne wir mal das Material was dann noch gebraucht wird schon bin ich teuer als einen Fertig von  Sander zuholen , Oder besser ich lass mir die ganz Helmzier anschraubbar bauen von Sander