Autor Thema: Arcas [und manchmal Kelbens] Bastelblog  (Gelesen 16315 mal)

Arca

  • Mitglied
  • Forenschmock
  • ***
  • Beiträge: 1671
Re: Arcas [und manchmal Kelbens] Bastelblog
« Antwort #15 am: Februar 23, 2013, 01:09:05 »
Vielleicht wenn die Klamotte mal passt... dann kann ich da vlt Kohle reinstecken.. aber erstmal muss der Rest passen.

Schicksalsbrecher

Faudach

  • Global Moderator
  • Sklave des Forums
  • *****
  • Beiträge: 2267
  • Plotkoordinator
Re: Arcas [und manchmal Kelbens] Bastelblog
« Antwort #16 am: Februar 23, 2013, 10:38:09 »
Die Klingenbrecher! Mach was mit den Klingenbrechern. Große, schwarze, als Hintergrund toll geeignete Flächen, die danach schreien:"Verziehr uns!"
Womit? Keine Ahnung, da musst du einen von den kreativen Köpfen hier fragen. :)
Die Röcke: Erinnerst du dich an meinen "IT-Bademantel"? Da relativ große Runen aus Stoff draufgenäht. Sowas könntest du auf die Röcke auch noch draufpacken.
Wenn der Geduldsfaden nicht reißt, können die Ketten nicht gesprengt werden.

MorAmroth

  • Mitglied
  • Gott des Forums
  • ***
  • Beiträge: 2508
  • Priester der Schatten
Re: Arcas [und manchmal Kelbens] Bastelblog
« Antwort #17 am: Februar 23, 2013, 11:26:16 »
Den Facemod finde ich eigentlich schon recht cool. Der passt zu Dir.
Du brauchst mehr "Mutation".

Ich denke auch, die Klingenbrecher sollten auf jeden Fall etwas drauf bekommen. Und was ich geil fände: Ein breiter Grürtel mit jede Menge Gebamsel und einer fetten Chaos-Gürtelschnalle.
Dein Brustbereich sollte noch irgendwas dazu bekommen und die große rote Fläche des Rockes über Deinen Füßen muss verziert werden.
Wenn ich Zeit hätte würde ich mal ein Overpainting machen... leider habe ich die gerade nicht :-/
IT Kultführung Ungeteilter Kult
OT Kreatives Chaos

-I'm the universes darkest hand,
holding shadows, dust and sand;
the darkness behind every door,
the weaver of forgotten lore. -

Tarak der Spalter

  • Mitglied
  • Gott des Forums
  • ***
  • Beiträge: 3642
  • Mutter der Kompanie
Re: Arcas [und manchmal Kelbens] Bastelblog
« Antwort #18 am: Februar 23, 2013, 11:47:35 »
Son Baraberen-/RingerGürtel wäre schon ziemlich nice

Arca

  • Mitglied
  • Forenschmock
  • ***
  • Beiträge: 1671
Re: Arcas [und manchmal Kelbens] Bastelblog
« Antwort #19 am: Februar 24, 2013, 01:46:21 »
Ich hatte mal an so ne Art Adelskette mit Göttersymbolen gedacht.. das hatte aber in der Umsetzung nicht geklappt. Hab leider atm nicht so die Finanzen was aus Metall oder so in Auftrag zu geben :(

An einen neuen Gürtel hatte ich auch gedacht, da war ich bisher wohl zu Ideenloa.

Die Schultern... ich hätte zu gerne neue xD Den einen Klingenbrecher hab ich erstmal bemalt, der andere hat ein Hörnchen bekommen. Aber ihr habt ja Recht, die sind noch nackelich. Hatte an "Piercings" mit Ketten gedacht?


Die Robe hab ich am Saum angefangen zu bemalen, die Farbe ist aber größtenteils ausgewaschen. Ich weiss auxh nxiht so genau WAS da drauf sollte. Die Winde der Magie vlt?



Das mit dem Gebamseln ist bisher nicht gut gegangen. Mir ist dwr ganze Kram nach und nach abgerissen. Ich muss auch n bisschen aufpassen, dass es nicht ZU sehr aufträgt... so bei meiner schlanken Linie ^^



Hmm... langsam kriegnl ixh neue Motovation :)

Schicksalsbrecher

Asfael / Kheresh

  • Mitglied
  • Champignon des Chaos
  • ***
  • Beiträge: 541
    • Larp- Monsterbau.de
Re: Arcas [und manchmal Kelbens] Bastelblog
« Antwort #20 am: Februar 24, 2013, 09:34:03 »
Du trägst Stirnband- wie wärs also mit einer scheinbar "befestigungslosen" Halbmaske? Ich nehm z.B. für "diplomatische Einsätze" einen "verchaosten Landsknecht" mit, der als Facemod so eine tragen soll (unter der Narbengewebe sichtbar ist). Hier ein Bild von einem Winterfeldzug 2006: Es ist eine ehemalige pseudovenezianische Vollmaske, von der nach und nach alles bis auf den Phantom-der-Oper-Rest abgeschnitten wurde. Bemalung nach Wunsch. Sie kann nicht nach vorne weg, weil das Barett (in Deinem Fall das Stirnband) sie hält, und auch nicht verrutschen, weil sie satt auf dem Nasenrücken liegt. Keine Bänder benötigt, schnell anzulegen und auch bei Wärme "bequem":
(das Bild ist von 2006 und zeigt NICHT meine Figur für ZdL, sondern nur das Maskenprinzip- und meine für damals adäquate Selbstbau- Stahlblechrüstung; Tarak, sieh weg, es ist kein schöner Anblick)
« Letzte Änderung: Februar 24, 2013, 09:39:49 von asfael »
"Into the darkness he went. Into the flames of hell. With his head held high. And he smiled." (Warhammer- Predigttext; Wordbearers)

Arca

  • Mitglied
  • Forenschmock
  • ***
  • Beiträge: 1671
Re: Arcas [und manchmal Kelbens] Bastelblog
« Antwort #21 am: Februar 24, 2013, 19:55:50 »
Das Phanom der Oper als Don Juan kurz vor der finalen Szene im gleichnamigen Musical? ;) Quatsch, sieht cool aus, finde ich!

Die Idee finde ich richtig gut. Sowas wollte ich vor ein paar Jahren schonmal haben, seinerzeit hab ich aber nichts brauchbares gefunden
Auf meine kleine Rübe passt keine normale Größe. Heute ists ja ein wenig anders: ich bastel mehr :)
Wie genau hast diese Maske auf dein Gesicht angepasst? Was ists eigentlich für ein Material?



Wer von euch kann mir eine brauchbare Anleitung zum Lederhärten zukommen lassen?
Kann man auch Lefa härten?


Fragen über Fragen!

Schicksalsbrecher

Asfael / Kheresh

  • Mitglied
  • Champignon des Chaos
  • ***
  • Beiträge: 541
    • Larp- Monsterbau.de
Re: Arcas [und manchmal Kelbens] Bastelblog
« Antwort #22 am: Februar 25, 2013, 08:23:29 »
Ich tu Dinge mit diesen vorgefertigten "venezianischen" Masken:
http://larp-monsterbau.de/assets/images/01Masken1007P7.jpg
Es gibt 2 Größen- eine wird passen. Dann zuerst abschleifen- sonst hält die Farbe nicht. Feines Schleifpapier, je gründlicher, desto beser. Danach die Augen optimieren: Nagelschere,  nach und nach, so lange, bis man gut sehen kann. Anschließend (für Halbmaske) so lange was abschneiden, bis die Maskenform überall auf dem Gesicht aufliegt (ist bei jedem anders). Laß genug Maske auf dem Nasenrücken und im Stirnbereich (Auflagefläche). Dann bemalen: Aryl (what else). Ich grundier schwarz. Mehrere dünne Farbschichten halten perfekt, eine dicke nicht. Den Augenbereich auch innen bemalen- der Augenbereich der Maske liegt nicht plan auf und ist ev. von der Seite als weiß erkennbar. Vor dem bemalen können die Masken beklebt werden. Alles geht, solange es leicht ist:
http://larp-monsterbau.de/html/_borg_.html
Bau dauert einen Abend. Kauf lieber 2 Masken, falls Du Dich verschneidest, sind nicht teuer.
« Letzte Änderung: Februar 25, 2013, 17:27:23 von asfael »
"Into the darkness he went. Into the flames of hell. With his head held high. And he smiled." (Warhammer- Predigttext; Wordbearers)

Bartholomeus

  • Mitglied
  • Champignon des Chaos
  • ***
  • Beiträge: 554
  • Nurglebro
Re: Arcas [und manchmal Kelbens] Bastelblog
« Antwort #23 am: Februar 25, 2013, 11:14:25 »
Ich hab meine Maske ja auch aus so einer 0815 Venezianischen Billig Maske gebaut.
Die kannst du übrigens mit einem normalen Föhn erhitzen und verformen und somit besser auf deine größe anpassen. Außerdem sieht sie nach dem Verformen schicker aus :D
Wer lange krank ist, wird selbst zum Arzt

Arca

  • Mitglied
  • Forenschmock
  • ***
  • Beiträge: 1671
Re: Arcas [und manchmal Kelbens] Bastelblog
« Antwort #24 am: Februar 25, 2013, 13:21:02 »
Sehr cool, das werd och wohl mal probieren!

Danke!

Schicksalsbrecher

Lucan

  • Global Moderator
  • Gott des Forums
  • *****
  • Beiträge: 5360
Re: Arcas [und manchmal Kelbens] Bastelblog
« Antwort #25 am: Februar 28, 2013, 11:15:06 »
Hallo Arca, ich hab mich eben mal drangesetzt und wollte dir was painten, allerdings bin ich nicht über ein paar schwarze Flammen für den roten Fussbereich hinaus gekommen.
Eigentlich ist die Gewandung soweit ja schon gut und bietet kaum Platz oder Notwendigkeit für weitere Verbesserungen.

An deiner Stelle würde ich wenn du nochwas machen willst eher über eine Alternativgewandung bzw. Zweitgewandung für Arca nachdenken.

Wo ich am ehesten was ändern würde wären die Schultern. Vlt möchtest du das Leder mal ersetzen durch Metallschultern und Kragen, vlt sogar irgendwann mal einen Helm? Bei uns ist es ja nicht unüblich dass auch Magiebegabte Metall tragen. Da könnte man dann coole Sachen mit Stacheln usw. machen.
Wär das ne Überlegung wert?

Gryndal Styrkaarson

  • Administrator
  • Gott des Forums
  • *********
  • Beiträge: 3923
    • Horden des Chaos
Re: Arcas [und manchmal Kelbens] Bastelblog
« Antwort #26 am: Februar 28, 2013, 12:26:56 »
Was mir Spontan einfällt

Ein Brachalerer Gürtel, Beintaschen, eine Rücken zierde, also ein Banner, ein Chaostern o.ä., und eine Imposantere Krone , hoher, Stacheliger, evtl sogar mit Helmelementen wie nackenschutz(evtl geschuppt und länger?) oder ein Augenpartie Mod für Böseren Blick.

Zur Rest Klamotte, evtl nen Paar stoffstreifen mit Beschwörungsformeln inkl Kreise , Skizzen einarbeiten, und mehr Details wie zb. schriftrollenbehälter aus abgezogener gesichtshaut. auffällige Talismane (Rünenplättchen & Federn, Scädel mit Nurgle Mutationen.

Irgendwie so :D

Orga / Ansprechpartner Forum&Homepage

Arca

  • Mitglied
  • Forenschmock
  • ***
  • Beiträge: 1671
Re: Arcas [und manchmal Kelbens] Bastelblog
« Antwort #27 am: Februar 28, 2013, 12:55:50 »
Heyho!

Metall ist für mich, dank kaputtem Rücken und weil ixhs wirklich lange tragen möchte, keine Alternative. Aber neue Schultern stehen dedinitiv über kurz oder lang auf der Liste.

Flammen... meinste das passt?

Alternaticgewandungen hab ich doch :D Nur müssen da noch ein paar Dinge passieren, bis ich die on stelle. Da istbz. B. der schwarze Wappenlappen, eine schwarze Robe mit rot gefütterten Scheinärmelnnund aufgenähten Symbolen, ein dunkelgrauer Wollmantel mit Scheinärmeln... das hab ich auf dwm ZDL und dem DF alles mal getragen ;> ich ekel mich, wenn ich 3 Tage die gleiche Kleidung trag!


Ne neue Krone baut Aphyone für mich, eine geniale Idee für nen Kragen hab ich von Enosa.

Reinheitssiegel in Chaos-Edition hatte ich mal.. denke da werd ich wiedee uzu übergehen. SDanke für die Gimmik-Ideen. Ich mach mich also auxh an meine Gürtel samt Gedöns :>

Schicksalsbrecher

Gryndal Styrkaarson

  • Administrator
  • Gott des Forums
  • *********
  • Beiträge: 3923
    • Horden des Chaos
Re: Arcas [und manchmal Kelbens] Bastelblog
« Antwort #28 am: Februar 28, 2013, 13:00:29 »
Beintaschen gingen auch aus Leder/matte/worblas, dann sind sie leicht :-)

Orga / Ansprechpartner Forum&Homepage

Tarak der Spalter

  • Mitglied
  • Gott des Forums
  • ***
  • Beiträge: 3642
  • Mutter der Kompanie
Re: Arcas [und manchmal Kelbens] Bastelblog
« Antwort #29 am: Februar 28, 2013, 13:20:07 »
Garkeine so schlechte Idee. Wir bauen dir ne Worblas Rüstung. Nico macht es doch gerade vor (wenn er mal wieder Bilder liefert ^^) Das Zeug wiegt NIX!
Ideal für Super-Arca!